Rezension

Susanne Stöcklin-Meier: Von der Weisheit der Märchen. Kinder entdecken Werte mit Märchen und Geschichten. München: Kösel 2008, 256 Seiten, EUR 19,95 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Dieses Buch, das nicht nur Erzieher/innen, sondern auch Eltern zu empfehlen ist, beginnt mit einem kurzen Theorieteil (25 Seiten), in dem zunächst die Bedeutung von Märchen und Geschichten für die kindliche Entwicklung betont wird: Diese vermitteln Werte und Regeln - insbesondere die fünf "Grundwerte" Wahrheit, rechtes Handeln, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit. Märchen sind eine Art Lebenshilfe; sie geben Mut und Hoffnung. Ferner fördern sie Fantasie, Kreativität, Konzentration und Sprachkompetenz. Dann beschreibt Stöcklin-Meier die Unterschiede zwischen Volks- und Kunstmärchen, Fabeln, biblischen Geschichten, Alltags- und Schülergeschichten, Sprichwörtern und Redewendungen. Anschließend gibt sie Tipps für die Erzählpraxis und für das Einrichten einer Erzählecke.

In den fünf Hauptteilen des Buches (insgesamt 210 Seiten) - jeder Teil bezieht sich auf einen der vorgenannten "Grundwerte" - werden 50 relativ kurze Märchen, Fabeln und Legenden (aus 14 Ländern), (biblische, Kinder-) Geschichten sowie Sprichwörter und Redewendungen vorgestellt. Jeder Teil beginnt mit einer kurzen Hinführung; zu jedem Märchen bzw. zu jeder Geschichte gibt es kindgemäße Gesprächs- und Spielanregungen.

Das Buch verfügt über einen festen Einband. Es ist schön gelayoutet und wurde mit 30 ganzseitigen, fantasieanregenden Bildern von Anita Kreituse illustriert.

Martin R. Textor