×

Zitiervorschlag

Rezension

Maria Odemarck, Silke Schaper: Die soziale Gemeinschaft in Krippe und Kindergarten stärken. Buch und Karten zur Gestaltung von Morgenkreisen im Set. Berlin: Bananenblau Verlag 2020, 120 Seiten & 89 Karten in Schachtel, EUR 34,80 ­– direkt bestellen durch Anklicken

Die soziale Gemeinschaft in Krippe und Kindergarten

Der Morgenkreis zählt zu den wichtigsten Ritualen im pädagogischen Alltag. Die wiederkehrende Struktur bietet Kindern einen Dreh- und Angelpunkt im alltäglichen Zusammensein, mit der sowohl die soziale Gemeinschaft gestärkt wird als auch vielfältige Gesprächsanlässe geschaffen werden. Die Autorinnen Maria Odemarck und Silke Schaper, die bereits 2019 im Buch „Natur erleben im Kindergarten. 30 Ideen für die Bildungsarbeit mit 4- bis 6-jährige Kindern“ spannende Bildungsangebote und Inspirationen für pädagogische Fachkräfte zusammenstellten, widmen sich in ihrem neuesten Werk dem Thema Morgenkreis. Durch die in der langjährigen pädagogischen Praxis gesammelten Erfahrungen zeigen die Autorinnen wie der Morgenkreis als wichtiges Ritual genutzt werden kann, um eine „sichere Bindung zur Bezugsfachkraft wie auch innerhalb der Gruppe“ herzustellen und „die Sachkompetenz und die lernmethodische Kompetenz“ (S. 4) zu fördern. Das besondere an diesem Buch ist, dass neben den zahlreichen Tipps zur Vorbereitung und Durchführung des Morgenkreises, vielfältige und spannende Aktivitäten vorgestellt werden, die die unterschiedlichen Bildungsbereiche berücksichtigen und damit Aktivitäten kreativ und abwechslungsreich gestaltet werden können.

Hinzu kommt, dass die liebevoll gestalteten Morgenkreiskarten den Krippen- und Kindergartenkindern mit ansprechenden Symbolen, beispielsweise zum Thema „Wie ist das Wetter heute?“ oder „Was ziehe ich an?“, eine Orientierung bieten und den pädagogischen Fachkräften eine einfache Vorbereitung und Durchführung ermöglichen. Damit sind das Buch sowie das Kartenset ein „must have“ für pädagogische Fachkräfte, die in der Krippe und im Kindergarten arbeiten.

Reinhild Pieper

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.