Zitiervorschlag

Rezension

Brigitte Weninger, Anna Zeh: Lauf, kleiner Spatz. Innsbruck, Wien: Tyrolia Verlag 2022, 26 Seiten, EUR 16,95 – direkt bestellen durch Anklicken

Lauf kleiner Spatz

Mit dieser Rezension will ich Ihnen und Ihren Kindern ein Mut-Mach-Buch vorstellen. Am Beispiel eines kleinen Spatzen wird kindgemäß, einfühlsam und liebevoll die Bewältigung eines Traumas dargestellt. Es wird aufgezeigt, wie man mit Hilfe von Freunden und dem eigenen Mut und Einsatz ein stark belastendes Geschehen bewältigen kann.

Der kleine Spatz wird in einem Gewittersturm verletzt und kann nicht mehr fliegen. Sein Leben scheint zu Ende zu sein. Aber eine Maus entdeckt den leblos wirkenden Vogel. Dann kommt ein Rabe hinzu. Gemeinsam stellen sie fest, dass das Herz des Spatzen schlägt. „Du hast ein starkes Herz“, sagt der Rabe. Er ermuntert den Spatz, bringt ihm heilende Kräuter und umsorgt ihn. Auch die Maus kümmert sich um den kranken Spatz und erzählt ihm täglich Geschichten.

Der Spatz wird nie mehr fliegen können, aber das Spazierengehen mit der Maus durch die Wiese hilft ihm, trotz des erlebten Traumas wieder Mut zu fassen. Er hat gelernt, nicht aufzugeben. Nichts ist mehr wie vorher, und dennoch ist der kleine Spatz wieder glücklich!

So lernt der Spatz, trotz seines Handicaps weiterzuleben und die Freundschaft mit der Maus zu genießen. Von welchen Erlebnissen kann er wohl bald dem Raben erzählen? Hier sind der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Und sie können vieles aus ihrem eigenen Erlebnisbereich in die Berichte einfließen lassen.

Die Bilder in diesem Buch erscheinen auf den ersten Blick durch die Farbgebung etwas traurig – genauso wie die Situation, in der sich der kleine Spatz befindet. Aber immer strahlen die Augen der Tiere, stimmt die Natur mit ihrem sprießenden Grün die Betrachter zuversichtlich.

Trotz viel grauer und schwarzer Farbe macht das wunderbare Buch also keineswegs traurig! Der Spatz hat zu Lebensfreude und Optimismus zurückgefunden und neue Formen der Beweglichkeit entdeckt.

Und bitte vergessen Sie nicht als Eltern bzw. Pädagog/innen: Es handelt sich um ein Buch, bei dem das Kind/ die Kinder Sie brauchen. Sie müssen da sein, zuhören, die Fragen der Kinder beantworten und Mut machen, nie aufzugeben.

Ingeborg Becker-Textor



In: Martin R. Textor/Antje Bostelmann (Hrsg.): Das Kita-Handbuch.

https://www.kindergartenpaedagogik.de/zum-weiterlesen/rezensionen/kinder-und-jugendbuecher/lauf-kleiner-spatz/