×

Zitiervorschlag

Rezension

Shannon Greenland: Weil du mich liebst. Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 2018, 315 Seiten, EUR 12,99 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Die 16-jährige Nesiah lebt in einer festungsartigen Villa mit viel Personal. Ihr verwitweter Vater, Gideon Kopeling, ist Begründer einer in vielen Ländern vertretenen christlichen Gemeinschaft, religiöser Berater des amerikanischen Präsidenten und Träger des Friedensnobelpreises. Aber er hat auch eine dunkle Seite: Bei heimlichen "Reinigungsritualen" schlägt er seine Tochter (und oft sich selbst) mit einer Peitsche bzw. mit einem Stock oder zwingt sie, sich den Mund mit Seife auszuwaschen. In der Öffentlichkeit muss Nesiah dann die Rolle der "reinen Jungfrau" spielen und ihren Vater bei seinen Auftritten und Reisen begleiten.

Nesiah hält die Misshandlungen und das Doppelleben nicht mehr aus und flüchtet mit Hilfe ihrer Freundin Bluma. Sie schneidet sich die langen blonden Haare ab, färbt sie rot, nimmt den Namen "Eve" an und findet bald einen Job als Roadie - zuerst bei einer Heavy-Metal-Band und dann bei einer Indie-Tour. Auf einer Party lernt sie West kennen, der sich als Sänger von Bus Stop entpuppt - und Bus Stop ist der Haupt-Act auf der Indie-Tour. Schon bald entwickelt sich eine erotisch geprägte Beziehung... Aber kann sich Eve wirklich von ihrer Vergangenheit lösen? Kann sie trotz ihrer religiösen Erziehung eine sexuelle Beziehung eingehen? Hat West bereits eine feste Freundin? Wie geht er mit Groupies und weiblichen Fans um, die ihm ihre Büstenhalter zuwerfen? Welches Geheimnis verbirgt er? Gelingt es Gideon, seine Tochter wiederzufinden? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie in dem spannenden Buch von Shannon Greenland!

Martin R. Textor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.