×

Anzeige

Kleine Welt, so viele Gefühle – Kinder emotional stark machen

Zitiervorschlag

Bilderbücher mit Kindern „of color“ #5.

Eine Empfehlungsliste Teil IV mit weiterführenden Hinweisen

Christian Ndala und Evamaria Zettl

 

Die alphabetische Themenliste zu Bilderbüchern mit Kindern „of color“ wird in den Artikeln #2- #5 dieser Serie vorgestellt. Im vorliegenden Artikel erscheinen Bücher mit folgenden Themen: Rassismus, Schlafengehen, Übergang in die Schule, Winter, sowie weiterführende Hinweise.

 

14. Rassismus

Sulwe

Sulwe

Das Mädchen Sulwe hat dunklere Haut als der Rest ihrer Familie. Sie ist „mitternachtsfarben“ und erlebt deshalb Ausgrenzung in der Schule. Ihre Mutter versucht ihr zu vermitteln, dass sie schön ist, so wie sie ist. Nachts kommt eine Sternschnuppe, die sie auf eine Reise mitnimmt und ihr zeigt, dass Nacht und Tag, „Schwarz“ und „weiß“ zusammengehören. Der Schluss lautet: „Sulwe fühlte sich endlich wunderschön, sowohl von innen als auch von aussen“.

Das mehrfach preisgekrönte Buch der US-Schauspielerin Lupita Nyong'o war an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste und wurde von der Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Maisha Auma ins Deutsche übersetzt.

Stichworte: Rassismus, Innere Stärke, Familie

Lupita Nyong'o, Vashti Harrison: Sulwe. Aus dem Englischen von Prof. Dr. Maisha M. Auma. Berlin: Mentor Verlag 2021, 24 Euro

15. Schlafengehen

Schlaf gut

Schlaf gut

Der Junge kann nicht schlafen. Er besucht verschiedene Tiere, die ihm zeigen, wie sie einschlafen. Auf jeder Doppelseite versucht er, die Tiere nachzumachen, bis er schliesslich in seinem Bett einschläft. Das Buch ist zweisprachig deutsch - georgisch.

Die Verlegerin beschreibt Erfahrungen mit diesem Buch bei Lesungen: „Die Kinder hatten einfach Freude an der Geschichte über diesen Jungen, der nicht einschlafen kann. Aber die Erwachsenen fragten immer: Wieso ist dieser Junge schwarz?“ (Matheson 2021, S. 18)

Stichworte: Einschlafen, Mehrsprachigkeit

Tatia Nadareischwili: Schlaf gut. Ein Bilderbuch aus Georgien. Aus dem Georgischen von Rachel Gratzfeld. Basel: Baobab Books 2. Aufl. 2021, 16,50 Euro

16. Übergang in die Schule

Alle gehen in die Schule

Alle gehen in die Schule

Dieses Sachbuch für Kinder vor dem Schulübertritt greift mögliche Fragen von Kindern zum Thema Schule humorvoll und einladend auf. Wie sieht eine Schule von innen aus? Was wird dort gemacht? Wer begegnet den Kindern dort? Viele Rätselseiten ermöglichen Kindern, humorvoll mehr über Schule zu erfahren: Eine Kuh, ein Rennauto und ein Fliegenpilz gehören eher nicht in die Schule, eine Lehrerin, Lineale und Buntstifte schon.

Anmerkung der Autorin dieses Artikels: Ein Kollegium, das in Bezug auf Hautfarbe so divers ist, dürfte im deutschsprachigen Raum, leider, noch die Ausnahme sein.

Stichworte: Schulbeginn, Lernen, Freundschaft

Anna Fiske: Alle gehen in die Schule. Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. München: Carl Hanser Verlag 2021, 14 Euro

17. Winter

Ein Tag im Schnee

Ein Tag im Schnee

Peter (dieselbe Figur wie aus dem Bilderbuch «Peter lernt pfeifen») erkundet den Schnee. Mit seinem roten Schneeanzug geht er durch die Stadt, macht Spuren, baut einen Schneemann und möchte einen Schneeball für den nächsten Tag aufheben, indem er ihn in die Tasche steckt. Doch leider ist der Schneeball am nächsten Tag weg..

In den USA ist dieses 1962 erschienene, künstlerisch in seiner minimalistischen Collagetechnik innovative Buch ein preisgekrönter Klassiker und eines der ersten Bücher, in denen ein Kind «of color» nicht-stereotypisierend dargestellt wurde. Im Fokus der Geschichte ist nicht die Hautfarbe des Protagonisten, sondern das Wunder der ersten Begegnung mit dem Schnee, das alle Kinder fasziniert.

Die New York Public Library führt dieses Buch in ihrer Liste der wichtigsten Bücher des 20. Jahrhunderts, auf der sich insgesamt nur acht Kinderbücher befinden (https://www.nypl.org/voices/print-publications/books-of-the-century#childhood, Abfrage 27.10.2021)

Stichworte: Winter, Abenteuer im Alltag, Lernen, Familie

Ezra Jack Keats: Ein Tag im Schnee. Aus dem Englischen. Heidelberg: Carl Auer 2020, 19,95 Euro

Anhang

Im Anhang finden sich a) weitere Anregungen für einen diversitätssensiblen Kita-Alltag; b) Verweise auf ausführliche weitere Buch- und Medienempfehlungen; c) Verweise auf Verlage.

a) Weitere Anregungen für einen diversitätssensiblen Kita-Alltag

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten: Gestalten Sie selbst diversitätssensibel Geschichten im Dialog mit Kindern und Eltern. Achten Sie darauf, dass Kinder nicht-stereotypisierend dargestellt werden (dies betrifft auch z. B. Geschlecht, Alter und (Nicht-)Behinderung) und Hautfarbe nicht „besondernd“ beschrieben wird. Auch positive Stereotype (z. B. „schwarze“ Kinder könnten generell gut tanzen und trommeln und seien sportlich) wirken diskriminierend!

Kriterien für diversitätssensible Geschichten finden sich u.a. bei: https://situationsansatz.de/wp-content/uploads/2019/11/Kriterien_Kinderb%C3%BCcherauswahl.pdf (Abfrage 4.9. 2021)

Die Gratissoftware www.bookcreator.com bietet die Möglichkeit, bereits mit Kindern, die noch nicht lesen und schreiben können, Bücher zu gestalten. Hier ein englischsprachiger Erfahrungsbericht mit einem Beispiel, bei dem sich Kindergartenkinder selbst mit Hilfe von collagierten Selbstportraits vorstellen: https://bookcreator.com/2016/12/learning-windows-mirrors-role-book-creator-early-childhood/

Wenn Kinder sich selbst malen möchten, kann auch eine Sammlung von Buntstiften in verschiedenen Farbtönen hilfreich sein, die etwa unter https://hautfarben-buntstifte.de  (Abfrage 4.9. 2021) erhältlich sind.

Weitere Anregungen für einen diversitätssensiblen Kita-Alltag, auch in Bezug auf Spielsachen, Lieder, Kostüme und das Thematisieren von Rassismus, finden sich z.B. in dem Buch „Gib mir mal die Hautfarbe. Mit Kindern über Rassismus sprechen“ (Fajembola/Nimindé-Dundadengar 2021).

b) Ausführliche Buch- und Medienempfehlungen:

Weitere aktuelle Tipps zu Bilderbüchern und anderen Kindermedien, in denen Menschen „of color“ eine wichtige Rolle spielen, sowie z. T. Kriterien für die Buchauswahl finden sich auf den folgenden Seiten. Diese Empfehlungen dienen zur Ergänzung und Vertiefung der vorliegendenen Artikelserie: https://afrokidsgermany.com/

Diese Website stellt Kinderliteratur mit Hauptfiguren „of color“ vor, gibt Tipps „Netflix-Serien für Afrokids“ und hat einen „Leitfaden zum Umgang mit dem N-Wort“ in der Kinderliteratur.

https://www.afrikatoon.com/

Das Animationsfilmstudio Afrikatoon von der Elfenbeinküste (eigener Youtube-Kanal) produziert Animationsfilme u.a. für Kinder (auf Französisch und Englisch sowie z.T. ohne Worte). Ein bekanntes Video aus diesem Studio ist

Africa Toon: Coconul. Animationskurzfilm 2015 (5 min.) https://www.youtube.com/watch?v=a2tYJ7Nj2zQ (Abfrage 27.10.2021)

Ein Kind und ein Erwachsener sind auf einer Insel gestrandet und möchten, jeder für sich, die Früchte einer Palme ernten. Nach einigen gescheiterten Versuchen und viel Slapstick verstehen sie, dass sie es gemeinsam versuchen müssen.

https://www.baobabbooks.ch/kolibri/datenbank/

Der Verlag Baobab Books gibt die Datenbank „Kolibri“ heraus, die Bücher mit Rezensionen zum Thema kultureller Vielfalt (nicht nur aus dem eigenen Verlag) in Kinder- und Jugendbüchern präsentiert. Die jährlichen „Kolibri“-Leseempfehlungen gibt es auch als Heft zu bestellen unter www.baobabbooks.ch

https://buuu.ch/tag/kinder-of-color/

Dieser Blog zu Kinderbüchern mit dem Fokus auf Diversität hat einen eigenen Abschnitt zu Büchern mit Menschen „of color“ als Hauptfiguren.

https://kimi-siegel.de/

Das „Kimi-Siegel“ ist eine Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher, die Diversität vorurteilssensibel darstellen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Sandra Niebuhr-Siebert wählen Jurys aus Erwachsenen und Kindern Neuerscheinungen zu verschiedenen Kriterien aus; unter dem Schlagwort „Character of color“ finden sich zahlreiche Buchempfehlungen.

https://situationsansatz.de/wp-content/uploads/2021/06/BIPoC_Kibuchliste_2021.pdf

Diese Buchempfehlungen der Fachstelle Kinderwelten des Berliner Instituts für Situationsansatz berücksichtigen verschiedene Aspekte von Diversität und enthalten auch eine ausführliche Liste mit Kinderbüchern, die - so ihre Klassifikation -„Schwarze“ Menschen, Indigene und „People of Color“ in Hauptrollen zeigen. Die Fachstelle Kinderwelten gibt ebenfalls Empfehlungen für Bücher unter weiteren Diversitätsaspekten sowie für diversitätssensible Spielsachen heraus. Eine Kriterienliste zur Medienauswahl und Videos über vorurteilsbewusste Bildung sind für die Aus- und Weiterbildung von Erzieher*innen hilfreich.

https://www.verband-binationaler.de/fileadmin/Dokumente/PDF_2020/Interk_Kinderb17_web.pdf

Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V. gibt eine kommentierte Bücherliste zum Thema Interkulturelle Bücher für verschiedene Altersstufen heraus.

Fajembola, O., & Nimindé-Dundadengar, T. (2021). Gib mir mal die Hautfarbe. Mit Kindern über Rassismus sprechen. Weinheim Basel: Beltz.

Im Kapitel „Ausflug ins Spielzimmer: Kinderbücher, Spielzeug & Co.“ (S. 147-225) werden Hinweise für die Auswahl diversitätssensibler Bücher und Spielsachen sowie Empfehlungen gegeben.

c) Verlage, die Kinderbücher mit einem Schwerpunkt auf Diversität / Kinderbücher aus aller Welt / Kinder of color / Afrika herausgeben, sowie Bezugsquellen für diversitätssensible Bücher und Spielwaren (Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit; alle Websites: Abfrage 27.10.2021)

www.baobabbooks.ch

Bilderbücher, Kindergeschichten und Jugendromane aus aller Welt. Bis heute sind mehr als 80 Titel aus rund 35 Ländern in deutscher Übersetzung erschienen, manche davon auch zweisprachig.

https://www.hautfarben-buntstifte.de/

Hier gibt es Buntstifte in 12 verschiedenen Hautfarben sowie Malbücher mit den Titeln „So bunt ist Deutschland“ und „So bunt ist unsere Welt“.

https://www.habtebooks.com/

Verlag mit zweisprachigen Bildwörterbüchern für Kinder mit einem Fokus auf ostafrikanischen Sprachen:  Kiswahili, Amharisch, Tigrinya, Afaan Oromo (zweisprachig mit Deutsch, Englisch, Niederländisch).

https://hawandel.de/

Der HaWandel Verlag gibt die „Nelly und die Berlinchen“-Reihe heraus.

https://www.schauhoer-verlag.de

Mehrsprachige Bilderbücher und Kamishibais (Vorlagen für Erzähltheater)

https://talisa-verlag.com/kinderbuchverlag

Mehrsprachige Bilderbücher, Lernposter und Kamishibais

https://tebalou.shop/

Kinderbücher mit einem Schwerpunkt auf Diversität, diversitätssensible Mal- und Stickerbücher, Spielsachen und Lernmaterialien

http://www.vielundmehr.de/

Mehrsprachige Kinderbücher zum Thema Diversität und Migration

Themen in den weiteren Artikeln dieser Serie sind:

Bilderbücher mit Kindern of color #1: Einführung

Bilderbücher mit Kindern of color #2: Hinweise zu den Buchempfehlungen; Abenteuer und Freundschaft, Anders und genau so sein, Dankbarkeit

Bilderbücher mit Kindern of color #3: Familien, Fussball, Gefühle, Geschlechterrollen

Bilderbücher mit Kindern of color #4: Häuser bauen, Innere Stärke, Kinderrechte, Lernen, Migration, Musik und Kunst, Ökologie

Die Autor*innen

Dr. Christian Ndala ist interkultureller Berater und tätig in der Bildungsarbeit mit dem Schwerpunkten Ethik, Menschenrechten und Interkulturalität.

Dr. Evamaria Zettl ist Dozentin für Deutschdidaktik an der PH Thurgau und unterrichtet Kinderliteratur. Ein Schwerpunkt ihres Interesses liegt auf diversitätssensiblen Kinderbüchern.